Besuch auf der Weide

Was passiert bei einem Besuch auf der Weide?

 

Meine Lamas und Alpakas empfangen euch bei sich zu Hause auf ihrer Weide. Bei dieser Art der Begegnung können sich die Tiere frei um euch bewegen und ihr habt die Möglichkeit, sie ganz natürlich und in eurem Tempo kennenzulernen. Nach und nach werdet ihr das Vertrauen der Tiere gewinnen und könnt Fotos machen, sie vielleicht sogar füttern und streicheln. Es gibt von mir kein Programm und wie ihr die Zeit mit den Tieren verbringt, ist euch überlassen!

Sehr gerne könnt ihr eine Jause mitbringen und zwischen den Lamas auf der Weide picknicken. 

 

Ihr erfahrt alles über diese exotischen Tiere, was ihr wissen wollt, es gibt genug Zeit für alle Fragen und Antworten. 

Wie viel kostet ein Besuch?     unter der Woche:    1-3 Personen : 25€ 

                                                                                      4-6 Personen: 30€

 

                                                    Wochenende:          1-3 Personen : 30€ 

 

                                                                                      4-6 Personen: 35 €

Dauer:  45 min- 1 Stunde

 

 

 

Für wen ist ein Besuch auf der Weide geeignet? Es ist jede Altersgruppe willkommen, von Baby über Teenager bis hin zu Oma und Opa kann jeder Lamafreund und jede Lamafreundin dabei sein!

 

Wie lange dauert ein Besuch? Normalerweise ist ein Besuch für eine Stunde angesetzt. Es gibt aber die Möglichkeit, selber eine Jause mitzubringen und zum Beispiel ein gemütliches Picknick auf der Weide bei den Lamas zu machen, dann kann die Zeit individuell verlängert werden. Für besondere Wünsche nehmt einfach Kontakt zu mir auf und wir schauen gemeinsam, was möglich gemacht werden kann!

 

 

 

 

Besuch auf der Weide oder Lamawanderung? Es ist Geschmackssache, ob man lieber einen Spaziergang oder einen Weidenbesuch bevorzugt. Beides sind Möglichkeiten, mit Lamas und Alpakas in Kontakt zu treten, keine ist dabei besser oder intensiver als die andere. Im Gegensatz zur Wanderung, bei der die Tiere angeleint neben einem gehen und gestreichelt werden können, ob sie das wollen oder nicht, ist der Erfolg größer, wenn es gelingt, eines der Tiere auf der Weide zu berühren und seine Aufmerksamkeit zu bekommt. Ungehalftert und frei bewegen und benehmen sich Lamas und Alpakas auf ihrer Wiese viel natürlicher, von vorsichtig distanziert über neugierig bis hin zu kuschelfreudig kann alles dabei sein. Die Tiere können also ganz sie selbst sein. 

Diese Variante ist außerdem sehr ruhig. Man darf ganz bei den Tieren auf der Weide ankommen, ohne Anstrengung und Ablenkung, ohne Stress, Zweck oder Ziel, das erreicht werden muss. Sowohl die Tiere als auch die Menschen dürfen einfach sein und den Moment genießen.

 

 


Dürfen Hunde mitkommen? Ruhige und brave Hunde können nach Absprache gerne auch am Lama- und Alpakaerlebnis teilhaben. Es hängt sehr stark von der Sympathie ab, ob sich euer Hund mit meinen Lamas versteht. Wenn es schwieriger sein sollte, müsste eine Person von euch euren Hund anleinen und mit ihm eventuell etwas Abstand halten, normalerweise könnt ihr dabei aber auf der Weide bleiben.

 

 

Bitte denkt aber daran, dass ein Hund euch große Konkurrenz macht. Wenn ein anderer Vierbeiner ( oder anderer Mehrbeiner, gilt auch für Katzen, Kaninchen, Pferde, Mäuse, Käfer, usw...) auf der Weide ist, haben meine Lamas fast nur noch Augen für ihn. Vor allem für mein Lama Iago sind Hunde immer ein Grund zur Freude und es sind auch schon sehr schöne Freundschaften entstanden.



Standort Kritzendorf, Klosterneuburg

Hauptstraße 142                                                                                                 

3420-Kritzendorf                                                                                          

Tel: 0650/8809424