Ablauf und weitere Informationen

Ablauf

 

Die gesamte Dauer wird gerechnet mit Kennenlernen, Einführung, Wanderung und Verabschiedung.

 

Zu Beginn werden wir uns mit den Tieren Lama und Alpaka vertraut machen. Beim Kennenlernen stelle ich euch meine Tiere vor, danach erkläre ich euch alles, was ihr wissen müsst, damit ihr euch mit ihnen anfreunden und später mit ihnen den Spaziergang genießen könnt.

Bitte nicht erschrecken, meine Lamas und Alpakas sind sehr liebe und geduldige Tiere und ich werde euch helfen, alles richtig zu machen! 

 

Je nachdem, in welcher Gegend wir unterwegs sind, wandern wir über Felder, Weinberge oder auf Waldwegen und können uns ganz auf die Tiere, die Natur und unsere Begleiter einlassen. 

 

 Die gesamte Dauer wird gerechnet mit Einführung, Kennenlernen, Wanderung und Verabschiedung.

 

 

 

 

Informationen

  • Dauer: Die Wanderungen können zwischen einer und zweieinhalb Stunden dauern. Längere Wanderungen fallen unter Entschleunigungswanderungen, weitere Informationen dazu gibt es hier.
  • Bitte macht nach eurer Wanderung nicht gleich einen anderen Termin aus. Mit Tieren ist es so wie mit Kindern, genaue Zeitangaben kann man schwer machen. Daher kann es sein, dass wir erst etwas später als geplant von unserem Auflug zurückkommen.
    Solltet ihr es nach der Wanderung doch eilig haben, gebt mir bitte vorher Bescheid.
  • Gruppen: Ich lege großen Wert auf kleine, in sich geschlossene Gruppen.  Mir ist es sehr wichtig, dass ihr als Gruppe unter euch bleibt. Bei individuellen Anfragen werdet ihr euer Erlebnis nicht mit fremden Leuten teilen müssen. Das ist sowohl für euch, als auch für meine Tiere angenehmer und erhöht die Erlebnisqualität für alle TeilnehmerInnen.

    Bei uns ist jeder willkommen. Ob jung, alt, sportlich, gemütlich, neugierig oder schüchtern, wir freuen uns über jeden Besuch. Die Wanderungen finden für Einzelpersonen statt, für Paare, Familien und andere Gruppen. 
  • Wetter: Bei unpassendem Wetter (großer Hitze, starkem Regen, Unwetter, Sturm,..) muss ich an meine Tiere denken und die Wanderung leider auch kurzfristig absagen, ich kontaktiere euch in dem Fall bis zu eineinhalb Stunden vorher. Zusammen werden wir sicher einen Ersatztermin finden. 
    Bei Unsicherheit diesbezüglich bitte ich, mich zu kontaktieren und wir überlegen uns eine gemeinsame Lösung.
  • HundeIch weiß, wie schwer es ist, den lieben Hund unterzubringen, wenn man einen Ausflug macht und alleine zuhause lassen möchte man ihn auch nicht. Meine Tiere verstehen sich mit den meisten Hunden, daher ist es grundsätzlich möglich, euren Hund mitzunehmen,  aber unbedingt mit mir vorher abzuklären!
  • Gesundheit: Bei unseren Wanderungen soll niemand ausgeschlossen werden. Solltet ihr gesundheitliche Probleme (Knie- oder Rückenprobleme, Asthma, Bandscheibenvorfall, kürzlich zurückliegende Operationen, usw. ) oder andere "Einschränkungen" (Sehbeeinträchtigung, Rollstuhl, Babys und Kleinkinder, Kinderwagen, usw.) haben, bitte ich darum, mir unbedingt rechtzeitig Bescheid zu geben. Gemeinsam finden wir eine Möglichkeit, sodass alle am Erlebnis teilhaben können. 
  • Füttern: Meine Lamas und Alpakas lieben kleine Leckereien. Es gibt aber Lebensmittel, die nicht gut für sie sind, wie zum Beispiel Brot oder Obst. Bitte bringt ihnen nichts zu Fressen mit. Wenn die Tiere mal etwas naschen dürfen, wird alles von mir zu Verfügung gestellt.
  • Absagen: Gerade für die Wochenenden bekomme ich sehr viele Anfragen. Wenn ich mir für euch Zeit nehme, muss ich möglicherweise einer anderen Gruppe absagen. Wenn euch aus verschiedenen Gründen etwas dazwischen kommt und ihr nicht zu eurer Wanderung kommen könnt, ist es für mich schwer, den frei gewordenen Platz kurzfristig an jemanden anderen zu vergeben.
    Bei Absagen am Vortag der Wanderung oder später verrechne ich 50% des ausgemachten Preises.
  • Während der Wanderung: Wenn wir gemeinsam spazieren, geht es nicht um das Zurücklegen einer bestimmten Strecke, sondern um die Begegnung mit den Tieren und der Natur und um das gemeinsame Erlebnis mit Familie und Freunden.

    Ich halte nicht so viel von Regeln und Verboten, wenn sie nicht unbedingt notwendig sind. Stattdessen finde ich es schön, wenn wir uns lieber auf Wünsche und Bedürfnisse konzentrieren. Menschen und Tiere sollen den gemeinsamen Ausflug gleichermaßen genießen. Ihr dürft also mit den Lamas und Alpakas ohne Reihenfolge bunt durcheinander gehen (einzelne Situationen ausgenommen), ihr könnt sie streicheln, wann immer ihr wollt und die Lamas und Alpakas es auch wollen, ihr dürft Fotos machen, den Tieren beim Grasen zusehen und sie mit Grünzeug von unterwegs füttern. Genauso dürfen meine Lamas und Alpakas unterwegs fressen, sich im Sand wälzen oder ein paar Meter mit euch laufen, wenn alle darauf Lust haben. Solange es für Mensch und Tier passt und wir alle achtsam miteinander umgehen, ist so gut wie alles erlaubt :)

 

Bitte mitbringen

 

  • Kleidung: Ich unterstütze Barfußgeher! Wenn wir mit Lamas und Alpakas unterwegs sind, müssen wir uns aber auf die Tiere konzentrieren können und nicht auf Steinchen oder Dornen auf dem Boden. Daher bitte festes Schuhwerk tragen!
    Auch sonst bitte dem Anlass und Wetter entsprechend kleiden.
  • Sonstiges: Bitte auch an Sonnenschutz und ( gilt vor allem für die Gegend Klosterneuburg ) Gelsenmittel denken! 
  • Jause: Bei längeren Wanderungen ist oft eine Pause in die Wanderung eingeplant, bei kürzeren Spaziergängen kann jederzeit eine eingebaut werden. Ihr könnt gerne eine kleine Jause mitnehmen, die ihr dann verspeisen könnt. Besonders an warmen Tagen empfehle ich, etwas zu Trinken dabei zu haben.

Standort Kritzendorf, Klosterneuburg

Hauptstraße 142                                                                                                 

3420-Kritzendorf                                                                                          

Tel: 0650/8809424